MAGYAR VÁLTOZAT





Kristály Dental





All Right Reserved!

Publications

Mein Zucht: Blue Melody Cattery

 

Ich bin Susanne Benkõ aus Ungarn und ich lebe mit meiner Familie in dem sehr schönen ungarisch-schwäbischen Dorf Vértestolna. Unser Dorf liegt im Mittelgebirge Vértes (Schildgebirge) zwischen Budapest und der ungarisch-österreichischen Grenze, etwa 12 km von Tata entfernt..

Ich habe meine Katzenzucht im Jahr 1999 gegründet. Momentan sind wir Mitglied im ÖVEK in Österreich und dem 1.DCHA in Deutschland. Wir bekamen unsere erste echte Chartreux/Karthäuser-Katze im Jahr 1998 von Frau Brigitte Franck. Er war mein liebster, schönster Liebling Jozsi aus dem Hause Franck alias Cicero. Dann im Jahr 1999 kam Kedres aus dem Hause Franck alias Luca zu uns, ja auch von Frau Franck. Ich bin dankbar, dass wir zusammen arbeiten konnten und können.

Diese beide waren in meiner Zucht die Stammkatzen. Der Anfang der Zucht in Ungarn war sehr schwer und ist es auch jetzt noch. Es ist nicht leicht, verantwortungsvolle Menschen zu finden, die nicht nur Geld mit Katzenzucht verdienen wollen, sondern denen die Rasse und insbesondere auch die Katzen wichtig sind. Die auf den Nachwuchs achten, diesen pflegen und die nicht zuletzt diese Arbeit weitermachen und nicht aufhören, wenn manchmal die Schwierigkeiten kommen.

Aus dieser Verpaarung stammen sehr schöne, typvolle Katzen und bin ich sehr zufrieden, weil diese kleine Katzen, sowohl in Zucht als auch "nur" als Lieblinge in neue Zuhause gegangen sind - es waren und sind sehr schöne, typische ruhige Katzen.

Im Jahr 2001 kam Salomee-Cherie de la Fontaine des Iris von France zu uns, aber sie hatte nur ein Wurf. Ich leider musste sie kastrieren lassen, weil sie sehr wild war.

Für mich - und denke ich für uns alle, die wir diese Rasse züchten - ist der Charakter einer Chartreux wichtig, und wenn die Kätzin oder der Kater so gar keine ruhige Katze ist, sollte man nicht weiter mit ihr züchten. Meine Meinung ist also, dass nicht nur bspw. der Ohrenstand, die Augenfarbe bedeutsam bei dieser Rasse sind, sondern dass das Wesen genau so wichtig ist. Also schade, aber Cherie ist ein Liebling in meinem Haus, sie ist eine wunderschöne Katze mit wildem Temperament.

Inzwischen haben uns Luca und Cicero jedes Jahr sehr schöne Kitten geschenkt. Es wurden insgesamt bisher 20 Katzen geboren und von diesen 20 sind 9 Katzen in die Zucht gegangen. Ich kann sagen, dass sie auf Ausstellungen und auch als Mutter oder Vater ganz erfolgreich sind.

Unsere und aus meiner Zucht stammende Katzen sind Champion, Internationaler Champion, Großer Internationaler Champion und - wie ich voll Stolz sagen kann - auch Europachampion. Europachampion sind Blue Melody Holy Dolly (Besitzerin: Frau Beate Mehrhof - Dankeschön) und Blue Melody Bessy (Besitzerin: Frau Eva Lindblom - auch ihr gebührt ein Dankeschön).

Zu uns kamen im vorigen Jahr 2004 Charlotte von Teufelsfelsen aus Deutschland und in diesem Jahr 2005 Anis Coeur de Zephire. Anis ist im übertragenen Sinne unser Enkelkind, und sie ist eine wunderschöne, große Katze geworden.

Charlotte und Anis sind meine neue Hoffnung in der Zucht und natürlich auch Blue Melody Garcon - der Kater - er passt sehr schön zu den Mädchen.

Wir stellen oft auf Ausstellungen aus, wobei wir öfter in Österreich, Slowakien und manchmal auch hier in Ungarn sind. Leider gibt es in Ungarn keinen FiFe-Verein mehr, und ich stelle nicht gerne bei freien bzw. fremden Vereinen aus.

Natürlich werden unsere Katzen regelmäßig vom Tierarzt kontrolliert. Sie haben alle Bluttests, die zu unserer Zufriedenheit negativ ausgefallen sind. Unsere Katzen haben Blutgruppe A, was mir auch sehr wichtig ist, da ich gerne Würfe ohne Probleme mit den Blutgruppen habe.

Mein Zuchtziel ist es, gesunden und schönen Chartreux-Katzen auf die Welt zu helfen und - wenn es möglich ist, dass auch die neuen Besitzer mir folgen unsere wunderschöne Rasse weiterzubringen.

Es ist wichtig aufpassen wohin verkaufen wir ein Katze, und was ist die "Ziel" mit unsere Nachwuchs?

Chartreux-Katzen sind noch immer eine seltene Rasse, sie sind Schätze in unseren Händen. Und somit haben wir eine große Verantwortung, wie wir weiter züchten und wem wir diesen "großen, schönen Schmuck" geben.

 

Vértestolna - Ungarn, August 2005 Susanne Benkõ

Blue Melody Cattery